Future Time‘ vor dem kurzen Rückblick auf die Movado-Klassiker

Movado MOVADO ist bekannt für sein legendäres Museum®-Zifferblatt und sein modernes Design und gilt bis heute als Vorbild für modernistisches Design. Das prägnante Design ist unvergesslich und das einzigartige kreative Zifferblatt ist sehr gut erkennbar. Movado steht seit mehr als 130 Jahren für die künstlerische Schönheit und Innovation der Marke und brachte 2018 eine neue Uhr in Davos auf den Markt. Heute ist es die Movado-Klassiker-Uhr, die wir mit Ihnen teilen werden. Die zukünftige Zeit ist ein Rätsel. (Modell: 0607122)

‚Einzigartige Schönheit, zeitloses Design‘

   „Exzellentes Design, Engagement für die Schweizer Uhrmacherkunst und Streben nach technologischer Innovation“ gilt seit der Geburt der Marke immer noch als Vorbild für modernistisches Design. Die neue moderne klassische Uhr ist eine modernistische Erforschung des Zifferblatts des Movado-Museums und vermittelt die Einfachheit und Reinheit der Uhr und zeigt die Einfachheit des Zifferblatts ohne digitales Design. Die Uhr verfügt außerdem über ein austauschbares Armband, das dem Träger mehr Auswahlmöglichkeiten bietet und auch für verschiedene Gelegenheiten verwendet werden kann.

   Das kultige Einzelpunktdesign der Uhr symbolisiert die Mittagssonne aus den Händen des berühmten amerikanischen Künstlers Nathan George Worwitt, während das Movado Museum kein digitales Zifferblattdesign hat und als Modernismus gepriesen wird. Ein Modell des Designs. Vereinfachen Sie die Wahl, ohne digital, entworfen nur ein Symbol für die Mittagssonne und die Position der Punkthinweiszeiger Erde, perfekt restaurieren die Erde bewegt sich um die Sonne, geht im Laufe der Zeit zu wählen, der schwarze Hintergrund ein Symbol für die Weite des Universums ist. Einfach und geschickt, ist dieser einzigartige Entwurf denkwürdig und bedeutungsvoll.

Die Mitte des Zifferblatts ist eine matte Fläche mit konzentrischen Kreisen und einer lackierten Oberfläche.

   Modern Classic Herrenuhr Tischdurchmesser von 39,5 mm, die klassische Drei-Zeiger schwarz einzigen Punkt Zifferblatt, 12 Uhr ist die Ikone der Marke konkave Punkt, Kanten und Ecken mit geschnitzten Kronprinzen Zeiger mit Farbe Design gestaltet, machen mehr verfeinert und einzigartige Wahl .

Details zum Gehäuse

Beobachten Sie den Detaileffekt der Krone
   Das Uhrengehäuse aus Edelstahl gehört zur einzigartigen Textur und dem einzigartigen Glanz des Metalls und ist nicht nur schön, sondern auch langlebig. Die Details sind ebenfalls sehr fein, die kleine Krone ist mit einem Markenlogo verziert und lässt sich leicht anpassen.

Detail zurückschauen

   Die Schweizer Uhr hat einen Automatikaufzug und eine wasserdichte Tiefe von 30 Metern, die den Bedürfnissen des Trägers voll entspricht. Die Rückseite der Uhr ist ebenfalls aus Edelstahl gefertigt und hat einen soliden Glanz. Die Dicke der Uhr beträgt 9 mm. Das Gewicht ist leicht und bequem. Es ist leicht und bequem.

Strap Detailaufnahme

Schnallendetail
   Die neue Movado-Kollektion moderner Klassiker mit austauschbarem Design auf dem Riemendesign bietet Riemen aus Leder und Edelstahl, die dem Träger mehr Optionen und eine Vielzahl von Optionen bieten. Gelegentlich oder mit einem Streichholz. Nehmen Sie als Beispiel die reale Aufnahme: Die Uhr ist aus geprägtem schwarzem Kalbsleder gefertigt, das Leder ist weich und bequem und bietet dem Handgelenk ein großartiges Tragegefühl. Die Prägung auf dem Armband ist sehr empfindlich und verleiht der Uhr mehr Qualität.

   Die neue Uhr der Movado Modern Classic-Serie steht nach wie vor für „einfach, elegant und praktisch“, für die Fortsetzung der künstlerischen Schönheit und Innovation, für die Zukunft der Zeitmesser, für visionäres und einzigartiges Design, so dass die „zukünftige Zeit“ vor uns liegt. . Als eine der bekanntesten Uhrenmarken der Schweiz gilt Movado nicht nur als Modell des modernen Designs, sondern verfügt auch über mehr als 100 Patente und mehr als 200 internationale Auszeichnungen für seine künstlerischen und innovativen Produkte. So wie die Marke schon immer auf „exklusiver Schönheit, ewigem Design“ bestanden hat, wird Movado uns auch weiterhin Überraschungen und Schocks bereiten. (Foto / Text Uhrenfamilie Sun Yue)

Drei neue Designsprachen in der Lange SAXONIA classic watch

Lange SAXONIA Serie von drei Uhren –SAXONIA, SAXONIA AUTOMATIK und neue SAXONIA DUAL TIME Wahl Design-Elemente bringen, wurde von den Details weiter verbessert.

   „Never stop“ ist nicht nur das Motto von Walter Lange, sondern auch die treibende Kraft hinter der Arbeit vieler Lange-Produktentwickler. Sie streben unermüdlich nach Perfektion und streben nach Spitzenleistungen im SAXONIA-Zifferblattdesign. In dieser einfachen und reinen Serie beeinflussen selbst die winzigen Elemente das gesamte Erscheinungsbild einer Uhr.

   SAXONIA DUAL TIME, SAXONIA und SAXONIA AUTOMATIC: eine neue Generation von Paradigmen. Die 20-jährige SAXONIA ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Uhrmacherarbeit. Während des Herstellungsprozesses zeichnet der Designer verschiedene Skizzen des Zifferblattdesigns für die SAXONIA-Uhr der neuen Generation. Tatsächlich ist der Unterschied zwischen den meisten Designs jedoch äußerst subtil.

   
  Das sorgfältig angeordnete Oberflächenlayout macht den Stil von SAXONIA lebendiger. Die Position der massiven 18-karätigen Goldstundenskala rückt näher an den Rand des Zifferblatts heran, wobei die Punkte 3, 6, 9 und 12 mit doppelten stabförmigen Blockskalen markiert sind. Eine leicht erhöhte schwarze Minutenskala sorgt für ein intensiveres visuelles Erlebnis. Bei der SAXONIA AUTOMATIC und SAXONIA DUAL TIME wird die Dezimalskala der kleinen Sekunden mit einer Zahl versehen. Alle Änderungen machen die Uhr besser lesbar.

  Der Designer reduzierte auch die Gehäusegröße der beiden Modelle geringfügig. Es ist jetzt mit SAXONIA ausgestattet, einem selbst gefertigten L941.1-Uhrwerk der Uhrenfabrik mit einem Durchmesser von 35 mm. Der Durchmesser von SAXONIA DUAL TIME reduziert sich wie bei SAXONIA AUTOMATIC auf 38,5 mm.

   SAXONIA DUAL TIME ist mit seiner einfach einzustellenden zweiten Zeitzone und dem übersichtlichen und gut lesbaren Display der perfekte Partner für Menschen, die immer noch im Ausland sind und immer noch ihre Heimatstadt haben. Wie andere Mitglieder der SAXONIA-Kollektion ist diese Uhr eine Hommage an Langes Geburtsort. Sachsen mit jahrhundertelanger handwerklicher Tradition und tiefen ästhetischen Wurzeln wurde 1845 zum idealen Standort für die Gründung von Uhrenfirmen durch Ferdinando Adolf Lange. Langes Taschenuhren sind nicht nur elegant, sondern auch genau und zuverlässig und gehören zu den besten der Welt. Die Marke Lange bewegt sich auch heute noch auf dieses Ziel zu. Von den drei erstmals vorgestellten SAXONIA-Modellen wurde ebenfalls eine gute Leistung in allen Aspekten erwartet. Handgravierte Balance-Schienen machen jede Uhr zu einem einzigartigen Schatz. Das perfekt modifizierte Uhrwerk ist der Inbegriff der sächsischen Uhrmacherkunst.
SAXONIA

Lange machte L941.1 Bewegung Uhrenfabrik-basierte Bewegung, Handaufzug, Lange im Einklang mit den höchsten Qualitätsstandards, gepflegt und montiert von Hand; Feinjustage in fünf Positionen, Sperrholz Deck und naturbelassenem Neusilber Herstellung, handgeschnitzte Balance-Schiene
Bewegungsteile 164
Edelsteinlager 21
Schraubbefestigung Goldhülse 4
Hemmungssystem
Schwingsystem Seismische Schraubenunruh, Nivarox®-Unruhfeder *, Frequenz 21.600 pro Stunde, Schwanenhalsschneider mit Feineinstellung
Gangreserve bietet 45 Stunden Gangreserve nach voller Kette
Funktionsstunden- und Minutenanzeige, kleine Sekunde mit Sekundenstopp
Bedienelement Krone zum Aufziehen und Einstellen der Zeit
Gehäusegröße Durchmesser: 35,0 mm; Dicke: 7,3 mm
Bewegungsgröße Durchmesser: 25,6 mm; Dicke: 3,2 mm
Kristall und Bodenabdeckung Saphirglas (Mohs-Härte 9)
Modell 219.026 219.032
Gehäuse Weißgold 18 Karat Roségold 18 Karat
Zifferblatt aus massivem Silber, Silberweiß aus massivem Silber, Silberweiß
Zeiger 18 Karat Gold rhodiniert 18 Karat Roségold
Armband handgenähtes Krokodilband, schwarzes handgenähtes Krokodilband, rotbraun
Dornschließe Lange massiv weiß 18 Karat Gold Dornschließe Lange massiv 18 Karat Roségold
* Die Marke Nivarox® gehört nicht der Lange Uhren GmbH.
SAXONIA AUTOMATIC

Lange machte L086.1 Bewegung Uhrenfabrik Art Bewegung, Automatikaufzug, Lange im Einklang mit den höchsten Qualitätsstandards, gepflegt und montiert von Hand; Feinjustage in fünf Positionen, Sperrholz Deck und naturbelassenem Neusilber Herstellung, handgeschnitzte Balance-Schiene
Bewegungsteile 209
Edelsteinlager 31
Hemmungssystem
Seismische Schraubenunruh Schwingsystem, fabrikgefertigte Tischplatte Unruh, Schwingungsfrequenz von 21.600 mal pro Stunde, in Verbindung mit seitlichen Befestigungsschrauben und Präzisionshebel Gooseneck Trimmsystem
Die Gangreserve bietet 72 Stunden Gangreserve nach voller Kette
Funktionsstunden- und Minutenanzeige, kleine Sekunde mit Sekundenstopp
Bedienelement Krone zum Aufziehen und Einstellen der Zeit
Gehäusegröße Durchmesser: 38,5 mm; Dicke: 7,8 mm
Bewegungsgröße Durchmesser: 30,4 mm; Dicke: 3,7 mm
Kristall und Bodenabdeckung Saphirglas (Mohs-Härte 9)
Modell 380.027 380.033
Gehäuse Weißgold 18 Karat Roségold 18 Karat
Zifferblatt aus massivem Silber, Silberweiß aus massivem Silber, Silberweiß
Zeiger 18 Karat Gold rhodiniert 18 Karat Roségold
Armband handgenähtes Krokodilband, schwarzes handgenähtes Krokodilband, rotbraun
Dornschließe Lange aus 18 Karat Weißgold Dornschließe Lange aus 18 Karat Roségold
SAXONIA DUAL TIME

Lange machte L086.2 Bewegung Uhrenfabrik Art Bewegung, Automatikaufzug, Lange im Einklang mit den höchsten Qualitätsstandards, gepflegt und montiert von Hand; Feinjustage in fünf Positionen, Sperrholz Deck und naturbelassenem Neusilber Herstellung, handgeschnitzte Balance-Schiene
Bewegungsteile 268
Edelsteinlager 31
Hemmungssystem
Seismische Schraubenunruh Schwingsystem, fabrikgefertigte Tischplatte Unruh, Schwingungsfrequenz von 21.600 mal pro Stunde, in Verbindung mit seitlichen Befestigungsschrauben und Präzisionshebel Gooseneck Trimmsystem
Die Gangreserve bietet 72 Stunden Gangreserve nach voller Kette
Funktion Stunden- und Minutenanzeige, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, zweite Zeitzonenanzeige mit Sekundenzeiger, 24-Stunden-Tag- / Nachtanzeige
Bedienelement Die Krone dient zum Aufziehen und Einstellen der Zeit, die beiden Tasten dienen in einer Stunde zum Einstellen oder Verlangsamen der Zeit.
Gehäusegröße Durchmesser: 38,5 mm; Dicke: 9,1 mm
Bewegungsgröße Durchmesser: 30,4 mm; Dicke: 4,6 mm
Kristall und Bodenabdeckung Saphirglas (Mohs-Härte 9)
Modell 386.026 386.032
Gehäuse Weißgold 18 Karat Roségold 18 Karat
Zifferblatt aus massivem Silber, Silberweiß aus massivem Silber, Silberweiß
Zeiger 18 Karat Gold rhodiniert, zweiter Zeitzonen-Stundenzeiger und 24-Stunden-Zeiger aus blauem Stahl 18 Karat Roségold, zweiter Zeitzonen-Stundenzeiger und 24-Stunden-Zeiger aus blauem Stahl
Armband handgenähtes Krokodilband, schwarzes handgenähtes Krokodilband, rotbraun
Schnalle Lange Dornschließe aus 18 Karat Weißgold Lange Dornschließe aus 18 Karat Roségold

Cartier bringt erneut zwei Uhrenserien auf den Markt

1912 wurde Cartiers erste mysteriöse Uhr geboren und von den Medien als ‚Wunder in der Geschichte der Uhren‘ gepriesen. Der Zeiger scheint zwischen dem transparenten Kristallgehäuse zu schweben, und es besteht keine Verbindung mit dem Uhrwerk, was erstaunlich ist.

 Auf der diesjährigen SIHH-Ausstellung stellte Cartier erneut zwei Uhrenserien vor und setzte diese Legende fort. Vom Mysterium zur Phantasie: Wenn das Aussehen nicht mehr in einem ist, zeigt es die Subtilität der Zeit, wenn die Tourbillon-Hemmung der Rotonde-Uhr wie eine schwerelose auf dem transparenten Zifferblatt schwebt, zeigt es Das Mysterium und die Unfassbarkeit der Zeit.

 Die mysteriöse Uhr Rotonde de Cartier, deren psychedelische Bilder in der Luft schweben, lässt den Betrachter atmen. Das extrem einfache Design lässt die Leute oft den mysteriösen und magischen Zeitanzeigemodus vergessen, der eigentlich von der raffinierten und komplizierten Uhrstruktur abgeleitet ist. Um eine mysteriöse Uhr zu erschaffen, müssen die Uhrmacher der Cartier-Uhrenwerkstatt alles tun, um alle inneren Grenzen zu überwinden und die Verbindung zwischen dem Zeiger und der Bewegung des Uhrwerks unauffindbar zu machen. Um die Reibung zwischen der Saphirkristallscheibe zu reduzieren, Uhrmacher treffen Entscheidungen über die kleine Wellendrehung, und den Betrieb von ähnlichen Getrieben, eher geheimnisvollen Takt allgemeiner auf herkömmliche Weise durch den Betrieb der Führungsnut eingesetzt.

 Dieses neue Strukturkonzept wird mit dem Zeigerrad kombiniert, um Reibung zu vermeiden und gleichzeitig den Energieverbrauch des Uhrwerks zu senken. Wenn die Reibung auf ein Minimum reduziert wird, ist es notwendig, die Trägheit dieser großen Saphirscheiben mit einem Gesamtgewicht von 0,56 g durch eine Getriebevorrichtung zu optimieren, die durch tiefes reaktives Ionenätzen (DRIE) hergestellt wird. Diese fortschrittliche Technologie ermöglicht die Herstellung von Metallteilen in einer dreidimensionalen Konstruktion, um ein integriertes Zahnrad zu schaffen, das der Saphirglasscheibe in hohem Maße entspricht, so dass die Baugruppe geometrisch auf das Mikrometer-Niveau genau ist.
Perfektes Design

 Schließlich wird der Montageprozess die verschiedenen Komponenten zu maximieren vereinfacht, Cartier einen modularen Ansatz verwendet, wird die Bewegung in zwei separate Teile unterteilt werden: die Bewegung Operationsteil, sichelförmigen Raum auf der Hauptplatte besetzen, unabhängig Anzeigemodul besetzen wurde aus dem kreisförmigen Raum absichtlich belassen. Das Ganze besteht aus vier entspiegelten Saphirglasscheiben, die einzeln in einer Laminar-Flow-Umgebung montiert werden, um Staub zu vermeiden. Wenn die Uhr wird schließlich zusammengebaut, wie von Zauberhand Zeiger nur in der Luft schweben mag. Durch die Verwendung von 58% des Durchmessers des Uhrwerks für die Saphirglasscheibe durchbrach Cartier die mysteriöse Darstellung und erhöhte die Lesbarkeit auf ein völlig neues Niveau.

Geheimnisvolle Kontinuität

 Aufgrund der Verwendung von Saphirglasscheiben werden mysteriöse Zeitmesser häufig als fragiler angesehen als herkömmliche komplexe Uhrwerke. 9981 MC-Typ Bewegung innovativen Design, um es perfekt durch eine Reihe von strengen Tests und Test, einschließlich 500 aufeinander folgenden Stöße und wieder Tropfen von einem Meter auf den Boden. Während dieser Bewegung der transparenten blendend hohen Stabilität und Genauigkeit, Unruh Schwingungsfrequenz von 4 Hz (28.800) und 48 Stunden mit einer Gangreserve.

 Das Gleichgewicht der Erscheinung der geheimnisvollen Rotonde de Cartier-Uhr ist so erfreulich, dass sie in jedes Detail eindringt. In der Tat zeigte die Rückfläche des Armbandes individuell manuelle mechanische Bewegungselemente nummeriert, nur bereit, Seite Cartier der Welt präsentiert. In der Vergangenheit weigerte sich Louis Cartier, dem Verkaufspersonal zu erklären, wie die mysteriöse Uhr funktioniert, falls das Geheimnis durchgesickert ist. Jetzt in der Rotonde de Cartier Mystery Watch ist der mechanische Mechanismus, der das Uhrwerk und den Zeiger verbindet, durch ein cleveres Design in der Uhrwerkstruktur verborgen, das immer noch unsichtbar und nicht nachweisbar ist, so dass der magische Charme fortgesetzt werden kann.

Das vergangene Jahr, die unveränderliche Eleganz der Gefühle des Herrn ‚Huai‘

Das lange Armband ist mit exquisiten, mysteriösen und edlen Taschenuhren verziert und wirkt jedes Mal, wenn es aus dem Seidenfutter eines Blazers oder einer Weste herausrutscht, retro, elegant und poetisch …
   Der Sekundenzeiger auf der Taschenuhr hört nie auf, während das Wasser fließt, die Zeit vergeht, aber es ist das Gefühl eines eleganten Retro-Gentlemans. Eine gut gefertigte Taschenuhr ist auch heute noch ein Symbol für Gentlemaniness und aristokratischen Stil bei Männern. Besonders Taschenuhren mit feiner Verarbeitung, starker künstlerischer Atmosphäre und klassischem Temperament sind die Schätze, die Männer sehen möchten.

Um 1785 wurden Pierre Jacques Delro und Resor speziell für den chinesischen Markt in London zugeschnitten.

   Die Erfindung der Taschenuhr bezog sich eigentlich auf das Bedürfnis der damaligen königlichen Familie, die Uhr zu jeder Zeit zu tragen: Seit der Erfindung der Uhr ist es ein wichtiges Symbol der High Society, eine gut gemachte Uhr zu haben. Die schwere Standuhr, die Uhr und die Kaminuhr können jedoch nur als Dekoration in der Wohnung verwendet werden und können nicht den Wunsch der Adligen befriedigen, die gerne reiten, jagen und auf Reisen sind, um die Zeit zu kennen. Sie hoffen auch, dass sie, egal ob sie ausgehen oder kommunizieren, die symbolische Technologie und die modischsten Dekorationen der Zeit – die Uhr – links und rechts begleiten können, um ihren Fortschritt mit dem Trend der Zeit zu zeigen.

Pierre Jacques de Roc wurde 1785 in London auf den chinesischen Markt zugeschnitten

   Die echte Taschenuhr wurde schließlich im frühen 16. Jahrhundert erfunden, und die Taschenuhr wurde kleiner, leichter und tragbarer, und die Lesezeit wurde leicht verfügbar. Bis zum 19. Jahrhundert hatte die Herstellungstechnologie von Taschenuhren ein sehr hohes Niveau erreicht. Zu dieser Zeit war die Uhrmacherei auf manuelle Arbeit angewiesen: Von der Herstellung des Gehäuses aus reinem Gold über die exquisite Schnitzerei, das Brennen von lackiertem Email bis zum Schleifen der einzelnen Zahnräder und Schrauben muss alles von Hand gefertigt werden. Eine Taschenuhr mit viel Verarbeitung und komplizierten Funktionen benötigt oft mehrere Jahre. Zu dieser Zeit können die Menschen tragen eine Taschenuhr, wenn nicht königlichen Honoratioren hoch ist, so dass die Menschen nicht nur eine Taschenuhr haben eines der Symbole der Ehre angezeigt werden, aber es wird allgemein angenommen, auch: Taschenuhr ist für ein Gentleman zu tragen.
   Als einer der ältesten Uhrenmarke der Welt, gewann Jacques de Führer die Uhr Fähigkeiten zu machen, die viel Uhrenmeisterwerk gemacht, gewann die europäische Königsfamilie und gleichermaßen Adligen, viel tiefer den alten orientalischen Kaiser Qianlong erobert, Jacques de Rodriguez ist bis heute die beliebteste Uhrenmarke in der Verbotenen Stadt.

   Man kann sagen, dass die Taschenuhr ein Uhrmachermythos ist, der Jahrhunderte überdauert hat, und die Geburt der Jacques-Daro-Feuerwehruhr aus Elfenbein hat diese jahrhundertealte Uhrenlegende erneut in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Es erbt nicht nur die edle Inspiration der Marke aus dem Jahr 1785 – die klassische Designinspiration für große Second-Hand-Serien, sondern bringt auch den eleganten Stil voll zur Geltung. Das elfenbeinfarbene, große Emailzifferblatt mit offener Flamme ist im Feuer der Meister von Jacques de Roger gleichmäßig und elegant dekoriert. Der faszinierende Charme des Emails ist hell genug, damit sich die Herren auf den ersten Blick fühlen.

Elfenbein große offene Feuer 珐 珐 Taschenuhr
DIE TASCHENUHR Elfenbein Email
J08003100
Elfenbein großes, offenes Emailzifferblatt
Gehäuse und Armband aus 18 Karat Gelbgold
Handaufzug mechanisches Uhrwerk
Gangreserve für ca. 40 Stunden
50 mm Durchmesser

   Die unbezahlbaren Schätze jeder historischen Etappe, der traditionelle Reichtum und die moderne Eleganz sind miteinander verwoben und umfassen die Zeit: Dies ist die Essenz der elfenbeinfarbenen Flammenuhr. Jacques de herausragende fachlichen und Top-Technologie-Vision von elfenbeinweiß grand feu Emaille auf dem Ziffernblatt Während dieser Taschenuhr gewebt, graviert mit dem Markenlogo Klee versteckten Gold zurück, auf die Zeitskala von seinen aufwendigen Verzierungen und einem einzigartigen Guilloché Sobald sich herausstellt, ist der elegante und klassische Gentleman-Stil auf dem Zifferblatt tief beeindruckt.

Goldfolie geschnitzte Blumentaschenuhr
DIE TASCHENUHR PAILLONNÉE
J080033043
Goldfolie geschnitztes blaues, großes, offenes Emailzifferblatt
Rotgoldgehäuse
Zeiger aus blauem Stahl
Handaufzug mechanisches Uhrwerk
Gangreserve für ca. 40 Stunden
50 mm Durchmesser
Limitierte Auflage von 8 Stück

   Und im 18. Jahrhundert geht die Zeit zurück nach Europa und erlebt einen Sprung von der Handwerksindustrie in die Maschinenindustrie. Obwohl sich die soziale Produktivität erstaunlich entwickelt hat, sind die Geheimnisse vieler Generationen von Handwerksmeistern verloren gegangen. Das Blattgold der antiken, goldgeschnitzten Taschenuhr von Jacques de la Cade stammt aus dieser alten Technik, die seit langem verloren geht. Das heißt, die feinen Blattgoldfolien werden auf eine pfiffige und sorgfältige Weise einzeln platziert, um ein Prägemuster zu bilden. Dann mit extrem feinen Schmelz kombiniert, um die gewünschte Gefühl tiefer durchscheinend Ton und Schmelz der Sonnenstrahlen auf dem Zifferblatt Microhyla anschaulich zu erhalten.

Goldfolie geschnitzte Taschenuhr
DIE TASCHENUHR PAILLONNÉE
J080033046
Goldfolie geschnitztes rotes großes Feuer-Emailzifferblatt
Gehäuse aus 18 Karat Rotgold
Zeiger aus blauem Stahl
Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
Armband aus 18 Karat Rotgold
Gangreserve für ca. 40 Stunden
50 mm Durchmesser
Limitierte Auflage von 8 Stück

   Jacques de Meister dieser Epoche auf Gold basieren, starten Sie den Recovery-Prozess, und heute, wenn sie sich verlassen mit einer Mischung aus alten und modernen Techniken und geschnitzt mit Goldfolie Prozess einzigartiger Kombination aus einem großen Feueremail Färbeverfahren, strenge geometrische Muster konsequente Arbeit Mit der Brillanz von Brillanz und Brillanz werden die beiden Taschenuhren mit neuen emotionalen Konnotationen gefüllt, die sich aus Jahrhunderten der Handwerkskunst und dem ultimativen modernen Stil zusammensetzen und den seltenen Luxus-Gentleman-Stil zeigen.

Tissot Visteon 1957 Automatic Mechanical Collector’s Edition

Die neu eingeführte automatisierte mechanische Collector’s Edition Tissot Visteon 1957 ist das Ergebnis langfristiger Innovationen in der Uhrmacherkunst. Die Uhr wurde von Tissots Uhren in den 1950er Jahren inspiriert, um ihr 100-jähriges Bestehen zu feiern. Diese Zeit ist das Datum in der automatischen mechanischen Bewegung des Displays ein epochales Meilenstein in der Uhrenindustrie, die neue Uhr, um dieses Ereignis zu erinnern, Tissot die auffälligste moderne Art der Neuinterpretation dieses Features nutzen.
Tissot Visteon Serie
Wenn die Bewegung auf Nostalgie trifft
   Das hochtechnologische gewölbte Saphirglas der Uhr ist mit einem fein gearbeiteten Zifferblatt überzogen – Tissot verwendet für die traditionelle Schweizer Uhrmacherkunst immer die neuesten Technologien und Materialien. Das Uhrengehäuse hat einen Durchmesser von 40 mm und eine transparente Rückseite, mit der der Träger jederzeit den mechanischen Rhythmus des Uhrwerks genießen kann. Um dem Klassiker Tribut zu zollen, hat diese Uhr auch ein Kalenderfenster, das im Vorwahlknopf eingestellt wird. Das Tissot-Retro-Logo ist auf dem Zifferblatt eingraviert und trägt die lange Geschichte von Tissot. Die Uhr verfügt auch über einen Vintage-Verschluss, der erneut Tissots Gedenken an die Innovation zeigt. Um den heutigen Anforderungen an ein präzises Timing gerecht zu werden, verwendet die Uhr das Uhrwerk ETA 2836-2 (Herrenuhr) mit einer Gangreserve von bis zu 42 Stunden.
Tissot Visteon Serie
Moderne Elemente im Look
   Die automatischen mechanischen Modelle der Collector’s Edition von Tissot Visteon 1957 sind in vier Ausführungen erhältlich und verwenden beliebte Materialien und Dekorationen, um einen zeitgemäßen Geschmack und Kauftrend für den Verbraucher zu erzeugen. Zwei der Modelle haben ein klassisches silberfarbenes Stahlgehäuse und die beiden anderen ein PVD-beschichtetes Gehäuse. Das Zifferblatt ist schwarz oder silber mit einem eleganten und raffinierten Lederkrokodilarmband. Diese Serie eignet sich für alle geschäftlichen und privaten Anlässe.

Technische Parameter:
– Automatisches mechanisches Uhrwerk ETA2836-2
– Gewölbtes kratzfestes Saphirglas
– 316L Edelstahlgehäuse, transparente Gehäuserückseite
– Wasserdicht bis 30 Meter / 3 Atmosphären
– Lederband mit Butterfly-Verschluss
– Alle gelben Teile sind PVD-beschichtet

Empfohlener Verkaufspreis: 4.500 – 4.850 RMB

Ich möchte, dass jeder Bruder die 14-stellige Omega-Zahl

Zögert nicht, geht direkt zum Thema. Ich möchte heute mit Ihnen über die Anzahl der Omega-Uhren sprechen. Spieler und Verkäufer sprechen von Zahlen, insbesondere von Rolex und Patek Philippe. Die Namen der Uhren sind „unsichtbar“. Wenn Sie die Zahl sagen, weiß jeder, was der Tisch ist, und es ist bequemer zu sagen. Neben Laohe PP wie Vacheron Constantin, Blancpain, Audemars Piguet, Breguet, Panerai, Glashütte Original usw. sind auch Spieler und Verkäufer nummeriert. Es gibt hier nur eine Mainstream-Marke, die ein Sonderfall ist, nämlich Omega. Da Omegas Nummer zu lang ist, sollten Sie nicht nur nach einer bestimmten Tabelle suchen, sondern auch eine Nummer in WeChat, einer Textnachricht, senden. In der Regel sagt niemand die Nummer von Omega. Jemand andere Nummer, 3-stellige Panerai, Patek Philippe, Blancpain 4-stellige, Vacheron Constantin, Audemars Piguet 5-stellige, fünfstellige Rolex ältere Modelle in dem sechsstelligen Bereich Verkauf, Rolex seines 6-stellige Zahlen und mehr, und Infolgedessen gab Omega direkt eine 14-stellige Zahl an. Wer erinnert sich? Die 14-stellige Omega-Nummer ist ebenfalls in 6 Segmente unterteilt. Zum Beispiel ist 311.92.44.51.01.007 die Nummer der dunklen Seite des Omega-Monats. Wer auch immer seinen Mund sagt, das ist der Gott.

Die dunkle Seite von Omega Super Moon, Nummer 311.92.44.51.01.007, werde ich als Beispiel unten verwenden.
Obwohl ich mich nicht daran erinnern kann, kann ich es verstehen.

   Brüder wissen, dass es keine Regeln für die Nummerierung einiger Uhren gibt, und die Nummerierung einiger Uhren ist regelmäßig. Das typischste ist Rolex. Einige Ziffern, verschiedene Zahlen stehen für verschiedene Bedeutungen. Schauen Sie sich die Nummer an, um zu wissen, was die Tabelle ist. Obwohl die Omega-Zahl 6 Segmente und 14 Zahlen umfasst, ist Omega die am häufigsten verwendete Zahl mit 6 Segmenten, von denen jedes eine Bedeutung darstellt. Ich werde es Ihnen in einem der folgenden Absätze erklären. Nach dem Lesen werden Ihre Brüder feststellen, dass ‚ich mich darauf verlasse, es ist so einfach.‘
   Nehmen Sie als Beispiel die Nummer ‚311.92.44.51.01.007‘ der dunklen Seite von Omega Super Moon.

Omega Hippocampus 300m Taucheruhr, Nummer 212.30.41.20.01.003.
Das erste Segment der Omega-Zahl (311 in 311.92.44.51.01.007)

   Die erste Ziffer der Omega-Nummer steht für die Omega-Uhrenserie. Zum Beispiel steht 311 für die Omega Speedmaster-Serie. Die Anzahl der verschiedenen Omega-Hauptserien ist wie folgt:
123 – Sternbild
231 – Hippo Aqua Terra
233 – Hippocampus 300 (Nachbau)
212 – Hippo 300m Taucheruhr
215/232 – Hippocampus Ocean Universe
311 – Super
331 – Super 56
327 – Supermaster Mark II
425 – Ladymatic
   Sie können diese Zahl vergleichen, auch wenn wir uns nicht erinnern können, aber wenn wir uns den ersten Absatz ansehen, wissen wir, dass er die verschiedenen Serien von Omega-Uhren darstellt.

Omega neuer Hippocampus AT, Nummer 220.12.41.21.03.002
Der zweite Abschnitt der Omega-Zahl (92 von 311.92.44.51.01.007)
   Die zweite Ziffer der Omega-Nummer repräsentiert das Gehäuse- und Armbandmaterial der Omega-Uhr. Zum Beispiel steht 10 für Edelstahlgehäuse und Edelstahlarmband. Die 92 auf der dunklen Seite des Mondes steht für das Gehäuse und Armband aus K-Gold und Edelstahl, da die dunkle Seite des Mondes eine Keramikuhr ist. Die 92 ist also das andere Material als Stahl und Gold. Die zweite Ziffer der Omega-Zahl hat eine Zahl von 10 bis 98. Da Omega zu viele Hüllen und Armbänder enthält und zu viele Kombinationen vorhanden sind, ist die Zahl sehr groß.

Omega Gold Constellation, Nummer 123.20.38.21.02.001

Das dritte Segment der Omega-Zahl (44 von 311.92.44.51.01.007)
   Die dritte Ziffer der Omega-Zahl steht für die Größe der Uhr. Zum Beispiel bedeutet 44 auf der dunklen Seite des Monats, dass die Uhr 44 mm groß ist. Der dritte Absatz ist für uns intuitiver. Lassen Sie uns die Größe der Uhr wissen, sobald wir uns die Nummer ansehen.

Omega Hippocampus 300, Nummer 233.30.41.21.01.001
Die vierte Ziffer der Omega-Zahl (51 von 311.92.44.51.01.007)

   Die vierte Ziffer der Omega-Zahl steht für das Uhrwerk. Der besondere Teil des vierten Absatzes ist, dass es geteilt werden muss. Zum Beispiel ist diese 51 in 5 und 1 unterteilt. Die Ziffern auf der Vorderseite stehen für die Art des Uhrwerks und die Ziffern auf der Rückseite für die Anzahl der Uhrwerksfunktionen (die Anzahl der Funktionen außerhalb des Stunden-, Minuten- und Sekundenkalenders). Wie kam es zu dieser 51 in der dunklen Seite des Monats, ich werde es unten schreiben, Sie werden es auf einen Blick wissen.
0 – Mechanische Bewegung
1 – Observatoriumsbewegung
2 – Koaxiale Hemmungsbewegung
3 – Uhrwerk
4 – Astronomisches Chronographenwerk
5 – Chronographenwerk mit koaxialer Hemmung
6 – Quarzwerk
7 – Quarz-Chronographenwerk
   Omega Speedmaster Dark Side 311.92.44.51.01.007 vierte Absatznummer 51 ist, sehen wir, dass 5, im Namen der Koaxialhemmung Timing, ein Vertreter zusätzlich zu Minuten und Sekunden, Kalender, gibt es eine zusätzliche Funktion ( Zeitzonenfunktion, da Omega jetzt die Zeitzone nach Verwendung von Bewegungen ab 8500 separat einstellen kann, sodass sich eine Summe von 51 ergibt.

Omega Seahorse Ocean Universe, Nr. 215.30.44.21.01.002
Die fünfte Ziffer der Omega-Zahl (01 in 311.92.44.51.01.007)

   Die fünfte Ziffer der Omega-Zahl steht für den Wähltyp. Zum Beispiel steht 01 auf der dunklen Seite des Supermonds, 311.92.44.51.01.007, für das ’schwarze‘ Zifferblatt. Nach wie vor gebe ich Ihnen einige Hauptfarbnummern weiter unten.
01 – schwarz
02 – Silber
03 – Blau
04 – weiß
06 – grau
08 – Champagner
09 – Elfenbein
11 – rot
12 – gelb
13 – braun
   Zusätzlich zu den oben aufgeführten Hauptfarben bezieht sich Omega auf andere Sonderzifferblätter mit den Nummern 51 bis 64, und 51 bis 64 beziehen sich auf Edelsteinzifferblätter mit verschiedenen Farben. Zum Beispiel ist 51 ein schwarzes Edelsteinzifferblatt und 52 ein silbernes Edelsteinzifferblatt. Noch spezieller ist 99,99 für ein spezielles Zifferblatt, wie Omegas Meteoriten-Zifferblatt.

Omega Speedmaster 57, Nummer 331.10.42.51.01.002
Der sechste Absatz der Omega-Zahl (d. H. 007 in 311.92.44.51.01.007)

   Der sechste Absatz der Omega-Nummer steht für die Seriennummer des Produkts. Dieser Teil der Nummer ist für unsere Spieler nicht nützlich.
Ich werde euch Brüdern helfen.
   Omega 14-stellige Zahl, 6-Segment, ergibt sich aus:
   Uhrenserie · Uhrengehäuse Armband · Uhrengröße · Uhrwerk · Zifferblatt · Seriennummer des Produkts

Omega Speedmaster MKII, Nr. 327.10.43.50.06.001
   Bei der Omega-Nummerierungsmethode müssen die Spieler die Vor- und Nachteile herausfinden. Ich denke, der Vorteil ist, dass die Omega-Zahl tatsächlich sehr intuitiv ist und jeder Absatz eine feste Bedeutung hat. Ein Blick auf die verschiedenen Konfigurationen der nummerierten Uhren kann bekannt sein, und dann können wir zumindest die Größe der Uhr anhand der Nummer sehen. Die Nummerierung vieler anderer Marken, wie Patek Philippe, Rolex, Blancpain, Panerai usw., ist eine Nummer, die nicht so detailliert ist. Was die Mängel angeht, so wird gesagt, dass die Omega-Nummer keine Angaben zum Herstellungsjahr der Abdichtung enthält. Ich habe gesagt, dass ich keinen Fehler gemacht habe. Brüder … Wenn es andere Informationen gibt, ist die Zahl immer noch nicht 20 oder 30. Sind die 14 Zahlen nicht lang genug?